Heutzutage wissen wir, dass Leib und Seele eine Einheit sind. Wenn Sie zu viel Stress haben, rebellieren oft Magen und Darm. Wenn Ihr Blutzuckerspiegel zu niedrig ist, zeigen sich oft aggressive Handlungen. Diese und viele andere Beispiele zeigen die enge Wechselwirkung zwischen Körper und Seele.

Als Doktor der Biologie und psychologische Beraterin beschäftige ich mich mit den Verflechtungen zwischen physiologischen und psychologischen Aspekten unseres Lebens. Ich erkläre Ihnen, welche physiologisch-körperlichen Informationsverarbeitungsprozesse  ablaufen, wenn Menschen gestresst sind. Sie erwerben Kenntnisse von der physiologischen Grundlagen von Stress und Burnout-Syndrom. Sie erfahren, wie Ihr Körper in Stresssituationen reagiert und was er damit eigentlich bezweckt. Wenn Sie die Situation und damit verbundene Reaktionen so annehmen, wie sie sind, dann haben Sie einen ersten Schritt zu Ihren Neubeginn geschafft.

Verständnis und Akzeptanz sind die ersten Schritte zur Veränderung!

Kontaktieren